Google Wallet Card in Kürze für Einkäufe und Abhebungen im Geschäft erhältlich

  • Richard Martin
  • 0
  • 1305
  • 129

Online- und mobile Zahlungsdienste wie Google Wallet und Apple Passbook erweitern den Zahlungsbereich mit Funktionen wie Tap-to-Pay- und Treueprogrammen. Google erweitert sein mobiles Zahlungssystem um eine weitere Dimension, die auf den ersten Blick wie ein Rückschritt aussieht, aber tatsächlich eine innovative Methode zur Verwaltung Ihrer mobilen Geldbörse darstellt.

Google ist sich bewusst, dass nicht alle Unternehmen Tap-to-Pay akzeptieren und dass NFC nicht immer das bequemste Zahlungsmittel ist. Aus diesem Grund führt Google eine physische Karte für den Zugriff auf Ihr Google Wallet-Konto ein. Ein Google Wallet-Nutzer gab Android Police den Hinweis, dass er sich für eine Google Wallet-Karte anmelden konnte. Hier sind einige interessante Punkte:

  • Sie können die Google Wallet-Karte mit jedem Geschäft durchziehen, das gängige Kreditkarten akzeptiert.
  • Sie müssen beim Einkaufen nicht alle Ihre Kreditkarten mitbringen. Sie können die Finanzierungsquellen über die Google Wallet-App wechseln, sodass das System die von Ihnen angegebene Karte belastet.
  • Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen über Zahlungen. Dies ist aus Sicherheitsgründen nützlich.
  • Wenn Sie Ihre Brieftasche oder Karte verlieren, müssen Sie nur eine einzelne Karte stornieren, nicht mehrere.

Google Wallet-Nutzer können die Karte über die Wallet-App bestellen und direkt an ihre Privatadresse liefern lassen, wie der Tippgeber sie mitgeteilt hat.

Noch interessanter ist jedoch, dass die Google Wallet Card den Nutzern auch die Möglichkeit bietet, Geld auf ihr Konto einzuzahlen oder mit einem Geldautomaten abzuheben. Der Service bietet auch Geldtransfers von Person zu Person an, was eine ernsthafte Herausforderung für Online-Zahlungssysteme wie PayPal darstellen könnte.

Da für die Google Wallet Card nicht unbedingt NFC erforderlich ist, benötigen Benutzer keine Genehmigung des Netzbetreibers mehr, bevor ihre Handys NFC-Zahlungen unterstützen können. Daher funktioniert Google Wallet Card möglicherweise auch mit mehreren Plattformen und nicht nur mit Android. Dies könnte ebenfalls eine ernsthafte Herausforderung für das ISIS-Zahlungssystem darstellen, das Carrier untereinander entwickeln.

Mit einer physischen Karte wird Google sowohl bei Online- als auch bei Offline-Zahlungen dominieren. Mal sehen, welche Konkurrenten sich diese neueste Entwicklung vorstellen werden.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Unser Blog ist Geräten gewidmet, die mit Android ausgeführt werden
Ein Blog für Expertenratschläge, Android-Telefone, Android-Apps, Tablets und andere Geräte. Bewertungen und Neuigkeiten aus der Welt der Technik